Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Datenschutz Erfahren Sie mehr Akzeptieren

mbt_management beratung training

 

Villefortgasse 13/I, 8010 Graz

 

Tel.    +43  316 686 999 – 0

Fax    +43  316 686 999 – 18

Email  office@mbtraining.at

 

NEWS

 

Ö-CERT


Qualitätsrahmen für die Erwachsenenbildung

 

mehr

 

 

Innerbetriebliches Gesundheitsmanagement

Gesundheits KVP

 

Die menschliche Gesundheit ist die Voraussetzung, um Arbeitsleistung überhaupt erbringen zu können. Das menschliche Verhalten bestimmt die Qualität des Arbeitsergebnisses und damit die Arbeitsleistung selbst. Die Einflussnahme auf die Erreichung von Zielen und Ergebnissen durch Führung bestimmt wiederum die Produktivität. Damit kann auch die wechselseitige Abhängigkeit der Gesundheit, Leistung und Produktivität von MitarbeiterInnen und Unternehmen einfach hergestellt werden.

 

Ziele

    Selbstmanagement und Selbstverantwortung als Fundament für persönliche und berufliche Balance

    Bewusstsein, dass Ansätze für Erfolg und Gesundheit im Kopf zu finden sind

    Die persönlichen Kreativitäts-Potentiale mit den beruflichen Herausforderungen harmonisieren können

    Richtig reagieren in Problemsituationen

    Mehr Souveränität in beruflichen und privaten Spannungssituationen

    Bewusstmachung der Wichtigkeit betrieblicher Gesundheitsvorsorge

    Neue arbeitsmedizinische und sicherheitstechnische Maßnahmen

 

Inhalte

    Gesunde Menschen in gesundem Betrieb: Einstellung und Verhalten, Belastungen abbauen, Ressourcen aufbauen, Erfolg und Gesundheit entstehen im Kopf

    Gesundheitsfaktoren: innere und äußere Faktoren, Lebensqualität am Arbeitsplatz

    Gesundheitszirkel: Modelle, Moderation und Teilnehmer, Umsetzung der Vorschläge

    Die Herausforderungen: Motivation und Selbstverantwortung, Schwächen und Verbesserungspotenziale, Erfolg und Leistung

    Burn out und Burn in: Mobbing, Depression, erkennen und herausfiltern, Präventionsstrategien

    Selbstmanagement: Aspekte des Selbstmanagements, Selbstmanagement-Konflikte, Ziele „smart“ erreichen

    Stress-Management: Stressoren erkennen und neutralisieren, Stressphasen und Erholung, Angst blockiert

    Leistungsvoraussetzungen, -möglichkeiten, -fähigkeit

    Vorbeugen ist besser als heilen: Motivationsänderung durch Einstellungsänderung, gesund bleiben statt gesund werden, sind Sie sicher, dass Sie sicher sind?

    Mein Einsatz: die persönliche Sinnfrage, was ist für mich wichtig - was will ich erreichen?, der Weg ist das Ziel – ist mir das Ziel im Weg?, „Workaholic“ – Arbeitswut als Krankheit

    Spannungsfelder: wenn der Stress den Schlaf raubt, Angst vor Veränderung, innere Kündigung = Abschied auf Raten

    Meine Motivation: Erwartungshaltungen, wenn die Motivation verloren geht, richtig tun? Das Richtige tun!

    Zeit verwenden, nicht verschwenden: Zeitfresser und Zeitfallen, Vorteile der schriftlichen Planung, effizient oder effektiv

    Fehlzeitenmanagement: Fehlzeiten, Krankenstand, Benchmarks, Erarbeitung eines Aktivitätenplans

 

Methoden

Beratung, Training, Vortrag, Praxisbeispiele, Übungen

 

Dauer

Je nach Bedarf an Beratung, 2 Tage Training pro Gruppe von Gesundheitsmoderatoren